Consent Button

Andreas Haffa

Autor

Neue DIN 277-1:2016-01

Andreas Haffa

Autor
17. Mai 2016

Die DIN 277 gilt für die Ermittlung von Grundflächen und Rauminhalten im Hochbau während der Planung, der Bauausführung und der Nutzung von Bauwerken. Es erstreckt sich auf die Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken sowie auf die Grundflächen des Grundstücks. Die bisherige Fassung DIN 277:2005-02 wurde abgelöst von der neuen DIN 277:2016-01.

Gegenüber DIN 277-1:2005-02 und DIN 277-2:2005-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  1. a) DIN 277-1 und DIN 277-2 wurden gekürzt und zu einem Teil zusammengefasst
  2. b) der Titel der Norm wurde geändert, um zukünftig weitere Normenteile für andere Bereiche des Bauwesens ergänzen zu können
  3. c) der Anwendungsbereich der Norm wurde neu formuliert und gegenüber anderen Bereichen im Bauwesen und im Facility Management abgegrenzt
  4. d) die Regelungen der Norm wurden DIN EN 15221-6 angepasst; dabei wurden u. a. die bisherigen Begriffe "Technische Funktionsfläche" in "Technikfläche" und "Netto-Grundfläche" in "Netto-Raumfläche" sowie der bisherige Begriff "Nutzfläche" in "Nutzungsfläche" umbenannt
  5. e) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und neu gegliedert
  6. f) die Gliederung der Grundflächen des Bauwerks wurde vereinfacht und auf zwei Gliederungsebenen reduziert
  7. g) auf die Festlegung von Mengen und Bezugseinheiten für Kostengruppen nach DIN 276 wurde verzichtet, damit diese Sachverhalte in der DIN 276 selbst geregelt werden können
  8. h) für Grundflächen des Grundstücks wurden Begriffe und Ermittlungsregeln festgelegt
  9. i) die Regelung über Bereiche unterschiedlicher Raumumschließung wurde vereinfacht

Quelle: Beuth Verlag, www.beuth.de

Zu Punkt i):

Mit Bereichen unterschiedlicher Raumumschließung ist hier die Unterteilung in BGF (bzw. BRI) a, b und c gemeint. Flächen und Rauminhalte werden nun nur noch unterschieden in "R" (allseitig umschlossen) und "S" Sonderflächen (nicht allseitig umschlossen).

Andreas Haffa

Ich habe am KIT in Karlsruhe Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Baubetrieb studiert und meine Diplomarbeit bei der Fraport AG absolviert. Bei der SOFTTECH GmbH treibe ich seit Januar 2007 Entwicklungsprozesse voran.

Abonnieren Sie unseren Newsletter