Was ist BIM ? Woher kommt BIM ?

active BIM

Was ist BIM? 

Unter dem Begriff Building Information Modeling (kurz BIM), zu Deutsch „Gebäudedatenmodellierung“, versteht man das Arbeiten mit virtuellen, digitalen Gebäudeinformationen.

BIM ist keine Software, sondern beschreibt vielmehr eine Methode der optimierten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden mit Hilfe von Software. Alle relevanten Gebäudedaten werden dazu bestmöglich digital erfasst, kombiniert und vernetzt.

Doch BIM ist nicht erst seit gestern ein Thema in der digitalen Bauplanung. Bereits mit der Einführung von CAD Anfang der 80er Jahre fand ein Umdenken statt. SOFTTECH ist mit seinem CAD-Programm SPIRIT seit 1986 am Markt und damit einer der Pioniere. Schon 2001 prägte SOFTTECH den Slogan BIN (Building Information Network), bis dann 2003 der Begriff BIM aus Amerika nach Europa gelangte.

Wenn man von BIM spricht, spielt auch immer IFC eine Rolle. Der IFC-Standard soll einen reibungslosen Austausch unter den objektorientierten intelligenten 3D-Modellen ermöglichen. SOFTTECH setzt deshalb in jeder Version von SPIRIT und AVANTI den Fokus auf die Weiterentwicklung der IFC-Schnittstellen.

Die ST BIM-Suite

Die ST BIM-Suite enthält mit SPIRIT und AVANTI zwei in Deutschland programmierte bauspezifische Programme. Sie entsprechen den deutschen Normen, sind den Marktanforderungen gewachsen und können im BIM-Prozess durchgängig genutzt werden. Die ST BIM-Suite komplettiert sich durch das 3D-Entwurfswerkzeug SketchUp. Mit SOFTTECH-Produkten arbeiten Sie aktiv zukunftsorientiert nach der BIM-Methode und betreiben damit „active BIM“.

Die Bestandteile der ST BIM-Suite arbeiten vernetzt, aber sie sind auch separat nutzbar. Der große Vorteil liegt aber in der durchgängigen Nutzung aller Bestandteile der ST BIM-Suite. SketchUp-Dateien können sowohl in SPIRIT als auch in GRAVA* direkt importiert werden und für die weitere Planung, Kostenschätzung, Mengenermittlung und Werkplanung genutzt werden.

SPIRIT und AVANTI setzen auf eine gemeinsame Datenbasis, dadurch können Sie die Bauteile von SPIRIT mit Positionen und Einzelpreisen aus Ihrem AVANTI-Katalog verknüpfen. Das Beste daran ist: egal wie Sie zeichnen, ob 2D oder 3D, Sie ermitteln die Kosten direkt aus dem, was Sie gezeichnet haben; die Zeichenstile und Architekturbauteile machen es möglich. Durch den Explorer, die Bibliothek von SPIRIT, stehen Ihnen unzählige Architekturbauteile wie Wände, Türen, Fenster, etc. zur Verfügung, die Sie einfach per Drag & Drop in die Zeichenfläche ziehen und anwenden können.

 

*GRAVA ist das grafische Aufmaß von SOFTTECH und Bestandteil von AVANTI.  

spirit 2015packshot 

Software der BIM-Suite

3D-Software

Mit den unzähligen Import- und Exportmöglichkeiten von SketchUp integriert sich das schnelle, intuitive und einfache Designtool nahtlos in Ihren bestehenden BIM-Workflow. Erfahren Sie weitere Keyfeatures, die SketchUp zur optimalen BIM-Software machen.

CAD-Software

Das flexible Erstellen und Konstruieren von Bauteilen in SPIRIT ist eine der Besonderheiten des Architektursystems. Die Bauteileditoren ergänzen in der ST BIM-Suite das bestehende Architektursystem zu einer optimalen BIM-Softwarelösung.

AVA-Software

AVANTI bietet im Zusammenspiel mit GRAVA ein professionelles Werkzeug für die grafische Mengen- und Kostenermittlung. Erfahren Sie, wie Sie AVANTI optimal für Ihr BIM-Projekt einsetzen können.
 

Unsere BIM-Software

  • SPIRIT Logo
    3D BIM CAD-Software mit Kostenkontrolle
  • AVANTI Logo
    Die grafische AVA-Software
  • GRAVA Logo
    Das grafische Mengen-Aufmaß
  • SketchUp Logo
    Die intuitive 3D-CAD Software
  • SimLab Logo
    Visualisieren Sie Ihre 3D-Modelle
  • Newforma Logo
    Projekt-Informations-Management (PIM)
  • SmartUse Logo
    Der interaktive Jour Fixe
  • facility(24) Logo
    CAFM-Software für optimierte Prozesse im Gebäudemanagement
  • scaffmax Logo
    Einfache & schnelle Gerüst-Planungs-Software mit Kniff

Login