CAD-Software für jede Arbeitsweise

Neu im Dezember 2019

SPIRIT Modell Rendering von G&N Architects

Von 2D über 3D bis hin zum BIM-Modell im neuen SPIRIT 2020

Mit SPIRIT arbeiten Sie mit einem professionellen CAD-Programm, sowohl im 2D- als auch im 3D-Gebäudemodell. Sie als Anwender bestimmen Ihren Arbeitsprozess. SPIRIT gibt Ihnen nicht vor, wie Sie Ihre Projekte erfolgreich umsetzen. Die Methode, ob BIM, 2D oder 2 ½ entscheiden alleine Sie als Anwender.

Jetzt updaten! Holen Sie sich die Demoversion

Alles neu bei der Ausgabe Ihrer Pläne

Sie setzen täglich die Ideen und Wünsche Ihrer Auftraggeber um. Am Ende dient Ihr Plan dann der Präsentation, der Dokumentation und als Ausführungsgrundlage auf der Baustelle. Damit Sie allen Ansprüchen gerecht werden können, bietet SPIRIT 2020 jetzt eine komplett neue PDF-Ausgabe, einen optimierten Druckmanager und zahlreiche neue Funktionen rund um das Thema Ausgabe.

  • PDF-Ausgabe

    PDF-Ausgabe

    Mit der neuen PDF-Ausgabe erzeugen Sie Ihre PDF-Dateien schnell, sicher und zuverlässig. Sie bestimmen, ob Textinformationen erhalten bleiben oder ob die Folieninformationen in der PDF-Datei schaltbar sind. Bei einem Blick auf die Dateigrößen der PDFs werden Sie feststellen, dass die Dateien nun, je nach Inhalt, wesentlich kleiner sind.

  • Druckmanager 2.0

    Druckmanager 2.0

    Der Druckmanager umfasst das Thema der Ausgabe ganzheitlich. Wie bisher entscheiden Sie, ob ein Plan als PDF-Datei gespeichert, auf dem Drucker ausgegeben oder als DWG/DXF exportiert wird. Mit SPIRIT 2020 wird der Export aber noch übersichtlicher und komfortabler: Sie sehen im optimierten Druckmanager sofort, ob Ihre Pläne korrekt angelegt, die Druckerinformationen richtig eingerichtet und die Zielpfade für die Dateiausgabe passend definiert sind.

  • Druckbereich

    Druckbereich

    Wie gewohnt können Sie den Druckbereich direkt in Ihrer Zeichnung absetzen. Zusätzlich lassen sich in SPIRIT 2020 nun auch der Maßstab und die Papierformate während des Absetzens des Druckbereichs ändern – und zwar direkt in der Menü-Übersicht. Das macht nachträgliche Anpassungen des Druckbereichs einfach und komfortabel.

  • Projektablage und Dateibezeichnungen

    Projektablage und Dateibezeichnungen

    Der Dateiname für alle Ausgabeformate setzt sich in SPIRIT 2020 aus diversen Planangaben zusammen und Sie müssen den Dateinamen nicht jedes Mal neu eingeben. Damit die Ausgabe auch weiß, in welches Zielverzeichnis die Datei gehört, stellen Sie den Ausgabepfad einfach direkt am jeweiligen Plan ein. Diese Methode erleichtert Ihnen die korrekte Ablage und spart enorm Zeit, besonders wenn Sie mehrere parallele Projekte haben.

SPIRIT 2020

Entdecken Sie die Neuheiten in SPIRIT 2020.

Erhältlich ab 06.12.2019

SPIRIT unterstützt 4K-Displays

4K-Monitore werden immer mehr zum Standard in Architekturbüros, denn die hochauflösende Bildschirmanzeige bietet einige Vorteile. SPIRIT unterstützt die höhere Auflösung, so dass die SPIRIT Oberfläche scharf bis ins kleinste Detail angezeigt wird. Menü-Übersicht, Icon- und Navigationsleisten erscheinen brillant und neu im Design.

4K Darstellung SPIRIT 2020 4K Darstellung SPIRIT 2017

Mehr Informationen durch PSets

IFC ist die Standard-Schnittstelle für open BIM-Projekte, deshalb müssen wichtige Bauteilinformationen beim IFC-Export erhalten bleiben. In SPIRIT nutzen Sie hierzu die Objekteigenschaften. Die IFC-konformen Attribute, sogenannte PSets, sind in SPIRIT integriert.

Neue 2D Funktionen

SPIRIT 2020 gibt Ihnen neue Werkzeuge an die Hand, um in 2D weiterhin schnell und zuverlässig arbeiten zu können. Sparen Sie zum Beispiel Arbeitsschritte, indem Sie die beiden neuen Funktionen Fläche verbinden und Fläche zerschneiden verwenden oder die neue Zerfall-Funktion einsetzen.

Reportservice

Im Reportservice steht Ihnen eine Vielzahl von Reporten zur Verfügung, die Sie direkt ausdrucken oder als Excel-, Word- oder PDF-Datei exportieren können. Sollten Sie keinen passenden Report finden, so passen wir gerne die Reporte auf Ihre Bedürfnisse an.

SPIRIT Features: Unsere Anwender berichten

Architekten, Planer, Ingenieure, Gerüstbauer und Bauherren nutzen unsere Programme bei ihrer täglichen Arbeit. Deshalb legen wir viel Wert auf eine anwenderfreundliche Software, die durch Kompatibilität, intuitive Oberflächen und sinnvolle Funktionen überzeugt. Dass wir damit genau ins Schwarze getroffen haben, können Sie in den User Stories unserer SPIRIT-Kunden lesen.

  • Die Arbeit mit Bauteilen und Ebenenmanager spart Zeit

    Achim Bestgen, freier Architekt aus Düsseldorf

    "Die Arbeit mit Bauteilen spart Zeit, besonders bei größeren Projekten. Brüstungshöhen für Fenster muss ich beispielsweise nur einmal eingeben. Über den Objektinspektor kann ich auch die Pinselfunktion nutzen und Eigenschaften, zum Bespiel von Innentüren, von einem auf das andere Bauteil übertragen."

    Lesen Sie den gesamten Artikel
    Ebenenmanager, Objektinspektor und Bauteile
  • Der IFC-Export ist mit den neuen IFC-Attributen noch besser

    Janine Lauer, Bauzeichnerin bei Janek Pfeufer Architektur

    "Ein weiterer Mehrwert in SPIRIT sind die integrierten IFC-konformen Attribute. Die Bauteilinformationen bleiben beim IFC-Export erhalten und können im BIM-Prozess weiterverarbeitet werden, unabhängig von der eingesetzten Software."

    Lesen Sie den gesamten Artikel
    Individuelle Reporte, IFC-Attribute und IFC-Export
  • Die Referenzierung in SPIRIT ist eine echte Unterstützung

    Peter Hickl, Architekt und Stadtplaner bei planwerkstatt.architekten

    "Die Referenztechnik nutzen wir zur Planerstellung. Ändere ich eine Zeichnung oder das Modell, so wird dieses auch in allen anderen Plänen angepasst. Damit spare ich Zeit und bin immer auf der sicheren Seite."

    Lesen Sie den gesamten Artikel
    Zeichenstile und Referenzen
  • Exportieren aus dem Druckmanager wird in SPIRIT 2020 noch einfacher

    Nils Schäfer, Architekt bei Architekten Kremer & Partner

    "In SPIRIT 2020 kann ich nun von Anfang an mein Projekt vordefinieren und auch den Exportpfad festlegen. Des Weiteren kann ich den Plannamen aus den autorisierten Feldern im Drucklayout entnehmen. So lege ich von Beginn an fest, wie mein Projekt heißt und wo es abgelegt werden soll. Ein Klick und der Export läuft in die richtige Bahn."

    Lesen Sie den gesamten Artikel
    Druckmanager und PDF-Ausgabe
  • Bemaßungen sind einfach und die Schnittstellen machen unabhängig

    Birgit Maag, Architektin

    "Eine Funktion, die ich täglich brauche und schätze, ist die automatische Bemaßung. Diese funktioniert hervorragend und ich kann in meiner Zeichnung immer die Angriffs-Punkte sehen und diese gegebenenfalls verändern."

    Lesen Sie den gesamten Artikel

Planen Sie erfolgreich, SPIRIT kostenfrei testen!

Interesse? Sichern Sie sich Ihr individuelles Angebot für SPIRIT 2020

Unser SOFTTECH Newsletter informiert Sie per E-Mail immer rechtzeitig über Veranstaltungen, Neuigkeiten, Aktionen, uvm. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung auf dieser Webseite gelesen und stimme einer entsprechenden Speicherung und Weiterverarbeitung – insbesondere Weitergabe an Lieferanten und Vertriebspartner – meiner Daten mit dem Absenden des Formulars zu.

Login