Schäfer Gerüstbau GmbH

Junges Gerüstbau-Unternehmen mit starker Entwicklung

Schäfer Gerüstbau ist ein klassisches Familienunternehmen, wie sie häufig im Handwerk zu finden sind. Obwohl, ganz so klassisch ist es dann doch nicht, denn allein durch seine Größe (derzeit um die 150 Mitarbeiter) und die Bandbreite seiner Projekte unterscheidet es sich von vielen anderen mittelständischen Handwerksbetrieben. Martin Schäfer, selbst Gerüstbaumeister, gründete gemeinsam mit seiner Frau Diana Schäfer 2005 den Betrieb in Krumbach. Mittlerweile befindet sich der Hauptsitz der Firma im ländlichen Aichen im Landkreis Günzburg. Hier gibt es genug Platz, um Gerüstteile zu lagern und die LKWs und Maschinen abzustellen, wenn sie gerade nicht auf einer Baustelle gebraucht werden. Das Wachstum seines Unternehmens verdankt Schäfer unter anderem seinen qualifizierten Mitarbeitern. Das weiß der Firmeninhaber auch: „Ich kann meinen Mitarbeitern vertrauen, denn viele sind echte Fachleute auf ihrem Gebiet“, lobt Schäfer. Einer davon ist Martin Wenrich, der gemeinsam mit seinem Kollegen Marco Harzig den technischen Support macht. Wenrich ist ebenfalls Gerüstbaumeister, der auch hin und wieder auf Baustellen arbeitet. Aber seine Leidenschaft gilt der Planung von Gerüsten am Computer. Wenn er loslegt und erklärt, was er mit der Gerüstplanungssoftware scaffmax auf Basis von SketchUp Pro so alles macht, dann fangen seine Augen an zu leuchten.

Kostenlos testen Mehr über scaffmax erfahren

Projektinformationen

  • Projekt 1:
    St. Andreas in Nesselwang
    Auftraggeber: Diözese Augsburg
    Planungs- und Bauzeit: 2018
  • Projekt 2:
    Sedelhöfe in Ulm
    Auftraggeber: DC Developments GmbH & Co. KG
    Planungs- und Bauzeit: 2018 bis voraussichtlich 2020
    Gerüstfläche: 30.000 m2 plus sieben Bauaufzüge
  • Gerüstbau-Unternehmen:
    Schäfer Gerüstbau GmbH
    Memmenhausen
    schaefer-geruestbau.com

Gerüste für jeden Anspruch – vom einfachen Fahrgerüst bis hin zu Spezialaufträgen

Aufgrund seiner Größe kann Schäfer Gerüstbau größere Gewerbebau-Projekte im Raum München, Ulm und Augsburg begleiten. Daneben finden sich aber auch Gerüste für Einfamilienhäuser oder spezielle Anforderungen, wie beispielsweise für einen VW-Windkanal in Wolfsburg oder einen Müllbunker in Augsburg. Die Auftragsvolumina liegen entsprechend zwischen 10.000 Euro bis 2 Millionen Euro. Schäfer Gerüstbau arbeitet auf den Baustellen parallel mit ca. 30 Kolonnen, meist zu drei Mann. Und manche sind eben Profis für alte Bauwerke wie Kirchen. Martin Wenrich und Marco Harzig holen daher bei anspruchsvollen Projekten meistens die Meinung der entsprechenden Bauleiter und Kolonnenführer ein, bevor sie Projekte digital durchplanen.

Video scaffmax St.Andreas in Nesselwang Vorschaubild

Projekt 1: Das Gerüst am historischen Kirchturm stellte einige Herausforderungen.

Einige kirchliche Bauträger, wie in folgendem Beispiel die Diözese Augsburg, gehören zu den Auftraggebern bei Schäfer Gerüstbau. Wenrich zeigt am Beispiel von St. Andreas in Nesselwang, wie der 54 Meter hohe Zwiebelturm der Kirche für eine Außensanierung eingerüstet wurde. Die erste Herausforderung war die Ausgangslage. Es existierten nur handgezeichnete Pläne vom Architekten mit einfachen Maßangaben (Foto). Wenrich musste als erstes auf Spurensuche gehen und den Turm vor Ort von allen möglichen Seiten fotografieren, um einen Eindruck von der Lage zu bekommen. Aus den Fotos, Geodaten und den Maßangaben baute er dann den Turm mit den angrenzenden Gebäudeteilen in SketchUp Pro dreidimensional nach. Für den Statiker arbeitete er das Modell in LayOut aus.

Video ansehen (1 min 11 sek)

  • Straßenansicht auf Kirche Nesselwang
  • Detailansicht des Gerüstaufzug an der Kirche Nesselwang
  • Detailansicht des Gerüsts an der Kirche Nesselwang

Eine weitere Herausforderung war die einseitige Straßensperrung einer anliegenden Bundestraße. Zum einen genehmigte die Stadt nur zwei statt der vier Wochen. Außerdem stellte sich heraus, dass die einseitige Sperrung, wie vom Auftraggeber gewünscht, für die Gerüstbauer nicht praktikabel war. In der 3D-Visualisierung mit scaffmax war zu erkennen, dass der Platz für den Aufbau des Gerüsts nicht ausreichte. Erst als man einen neuen Standort für den Gerüstcontainer fand, konnte gerüstet werden.

Und die dritte Herausforderung war das poröse Mauerwerk und die daran zu befestigenden Wandkonsolen. Das Gerüst musste hängend angebracht werden, da es nicht auf dem Langhaus stehen konnte. In Zusammenarbeit mit Hilti und dem Gerüsthersteller Peri wurden dann spezielle Konsolen im alten Mauerwerk befestigt. Damit war auch ein Gerüst in der luftigen Höhe von 54 Metern möglich, inklusive aller Vorsprünge und der besonderen Form des Zwiebelturms.
Die Planung des Gerüsts war dann ziemlich einfach. Martin Wenrich hatte innerhalb von vier Stunden mit scaffmax ein Gerüst erstellt, aus dem alle benötigten Peri-Gerüstteile abgeleitet werden konnten.

Erhalten Sie mehr Informationen zu scaffmax

Foto Solveig Heimlich

Sie suchen nach einer einfachen & schnellen Gerüst-Planungs-Software?

Dann fordern Sie hier mehr Informationen über scaffmax an. Lassen Sie sich jetzt das scaffmax Whitepaper zusenden und erfahren Sie mehr über die intuitiven Arbeitsweisen und erhalten Sie einen Schnelleinstieg in die Software.



Ihre Solveig Heimlich
Produktmanager scaffmax

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung auf dieser Webseite gelesen und stimme einer entsprechenden Speicherung und Weiterverarbeitung – insbesondere Weitergabe an Lieferanten und Vertriebspartner – meiner Daten mit dem Absenden des Formulars zu.

Martin Wenrich
Martin Wenrich
Bei Schäfer Gerüstbau verwenden wir scaffmax, um Angebote zu erstellen, zur Akquise, als Video zu Werbezwecken, für die 3D-Modelle zur Kollisions- und Sicherheitskontrolle, die Montagezeichnungen für Mitarbeiterschulungen und die Schnittdarstellungen für alle Gewerke.

Martin Wenrich – Schäfer Gerüstbau GmbH

Video scaffmax Sedelhöfe Vorschaubild

Projekt 2: Die Sedelhöfe – Quartiersentwicklung zwischen Bahnhof und Ulmer Münster.

Ein aktuelles Großprojekt von Schäfer Gerüstbau sind die Sedelhöfe gegenüber dem Bahnhof in Ulm. Schäfer hat hier den Auftrag, die vier Wohn- und Geschäftsgebäude von insgesamt 30.000 m2 Gesamtfläche mit Gerüsten inklusive sieben Bauaufzügen auszustatten. Mit den Sedelhöfen möchte die Stadt Ulm den Stadtteil zwischen Bahnhof und Ulmer Münster durch Büros, Geschäfte und innenstadtnahe Wohnungen neu beleben. Martin Wenrich freut sich, dass seine Firma bei diesem Prestigeprojekt involviert ist. Mit dem Auftraggeber, der Projektenwicklungsgesellschaft DC Devlopements aus Hamburg, konnten bereits in der Planungsphase Kollisionspunkte anhand von Wenrichs 3D-Modellen aus scaffmax besprochen werden. Selbst für die Hamburger Projektentwickler war die virtuelle Darstellung der Gerüste nicht selbstverständlich und Wenrich konnte damit überzeugen.

Video ansehen

  • 3D Modell aus SketchUp Pro mit scaffmax eingerüstet auf 2D Plan
  • Gerüst mit Figur aus 3D Warehouse aus SketchUp
  • Bauaufzug am Großgerüst in den Sedelhöfen
  • scaffmax Gerüst auf 2D Plan visualisiert

Ganz praktisch geht es derzeit beim Gerüst-Prototypbau zu. Wenrich baute auf dem Hof von Schäfer Gerüstbau das maßstabsgetreue Modell eines Fassadengerüsts nach, das später eine fächerförmige und gerundete Fassade einrüsten soll. Anhand des Modells kann Wenrich ausprobieren, welches die optimale Kombination der Peri-Gerüstteile ist.
Die Sedelhöfe sollen nach nur zwei Jahren Bauzeit fertig sein. Genauso lange wird auch Schäfer beteiligt sein, weil die Gerüstbauer aus Aichen ihre Gerüste parallel zum Baufortschritt auf- und abbauen.

Lesen Sie den gesamten Artikel in unserem Pressebereich unter www.softtech.de/presse

© Schäfer Gerüstbau GmbH, schaefer-geruestbau.com

Login