Consent Button

PDF2SKP für SketchUp Pro

PDF2SKP für Sketch Up Pro

Sie möchten ganz einfach PDF-Dokumente direkt in die Windows Version von SketchUp Pro importieren? Mit dem neuen Plugin PDF2SKP ist das nun möglich! Sie müssen Ihre PDF-Dateien weder konvertieren noch Screenshots verwenden.
Importieren Sie schnell die PDF-Datei und beginnen Sie mit der Modellierung Ihres 3D-Modells.


Mehr Zeit für Ihre Arbeit – wenige Schritte bis zum PDF2SKP Plugin

Installieren

Laden Sie sich das PDF2SKP Plugin herunter und installieren Sie es .

SketchUp Pro starten

Starten Sie Ihre SketchUp Pro Installation einfach auf Ihrem Rechner.

Import Optionen

Öffnen Sie den Ordner „Importe“ und wählen Sie als Dateiformat PDF aus. Anschließend wählen Sie Ihre PDF-Dokumente aus.

Importieren

Importieren Sie mit nur einem Klick die ausgewählte PDF-Datei in SketchUp.

Ebenen

Sie haben die Möglichkeit über die SketchUp Ebenen-Funktion das PDF-Bild oder die Vektorgrafik ein und auszuschalten.

Starten Sie mit Ihrem 3D-Modell

Nutzen Sie die PDF-Vektoren als Basis für Ihr 3D-Modell.

Ihre Vorteile mit
PDF2SKP

  PDF-Dokumente direkt in SketchUp importieren

  kein Konvertieren notwendig

  schneller zu Ihrem fertigen 3D-Modell

  einfach installieren & loslegen

Was unsere Kunden sagen

PDF2SKP spart Zeit bei der Konstruktion und in der Arbeitsvorbereitung

„Ich nutze das neue Plug-in täglich, um PDF-Pläne einzulesen. Diese digitalen Pläne haben dann die Besonderheit, dass sich an den Gebäudeecken Fangpunkte befinden. Dort rastet mein Cursor ein und ich kann die genauen Maße abgreifen, um daraus ein dreidimensionales Gebäude zu entwickeln.

Das spart uns Zeit bei der Konstruktion und in der Arbeitsvorbereitung. Praktisch ist auch, dass die Pläne auf eigenen Layern in SketchUp Pro eingebettet sind. Solch einen Layer kann ich später ein- oder ausblenden, wie ich es gerade brauche. 

Geschäftsführer bei Grund Gerüstbau in Kamp-Lintfort

PDF2SKP macht das Konstruieren noch schnelleR

„Mit dem Tool gelingt der Import von Plänen schnell und einfach, eine echte Arbeitserleichterung. DWG als Import-Format funktioniert auch, aber die Vektorgrafiken kommen bei PDF noch besser rüber. Ich greife aus der importierten Datei einfach die Maße an den Eckpunkten ab, um daraus die Wände für mein Raum-Modell nachzuzeichnen. Sie lassen sich auch einfach skalieren und so entsteht schnell ein neues Skidepot.

Zur besseren Visualisierung verwende ich dann noch das in SketchUp Pro integrierte Modul „Layout“. Damit lassen sich beispielsweise unsere Trockenschränke noch anschaulicher und maßgenau darstellen.“

Steurer Systems in Altach (Österreich)

    Abonnieren Sie unseren Newsletter


    ,