AVANTI – durchgängige Kostenkontrolle

Kostenplanung, Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung & Kostenmanagement

Ihr Bauherr möchte wissen, warum die Kosten gestiegen sind?

Das lässt sich einfach und schnell erklären. Denn mit unserer AVA-Software AVANTI haben Sie immer die volle Kostenkontrolle. Auf Knopfdruck sehen Sie den aktuellsten Stand und jede Änderung bleibt nachvollziehbar – nicht nur für Ihren Bauherren.

Jetzt unverbindlich informieren:

Unser SOFTTECH Newsletter informiert Sie per E-Mail immer rechtzeitig über Veranstaltungen, Neuigkeiten, Aktionen, uvm. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung auf dieser Webseite gelesen und stimme einer entsprechenden Speicherung und Weiterverarbeitung – insbesondere Weitergabe an Lieferanten und Vertriebspartner – meiner Daten mit dem Absenden des Formulars zu.

Anwenderbild Gisela Schwarz

Kreative Planung und vorausschauendes Kostenmanagement – passt das zusammen?

All das Schöne muss auch gut geplant sein und in einem gewissen Kostenrahmen bleiben. Insbesondere die überwiegend öffentlichen Bauherren verlangen frühe und verlässliche Kostenschätzungen. Dafür setzen die Limburger Architekten auf die AVA-Software AVANTI von SOFTECH während der gesamten Projektabwicklung.

Jetzt mehr dazu lesen

 

  •  
    Oftmals wollen die Bauherren eine Antwort, warum die Baukosten nachträglich gestiegen sind. Hier ist AVANTI eine Hilfe, denn die Nachtragspositionen können nach Ursache klassifiziert und ausgewertet werden. Der Bauherr wird meist überrascht sein, welche Konsequenzen seine Änderungswünsche nach sich ziehen. Außerdem sind die ausdruckbaren Berichte von Vorteil für die Kommunikation mit den Bauherren. Aufgrund von Kommentaren in der Kostenübersicht lassen sich Änderungen im Projekt erläutern. Die Bauleiter können die Kostenverlaufskurve so jederzeit begründen.

    Karsten Krause
    AVA-Spezialist und Supporter bei SOFTTECH

  •  
    AVANTI ist vor allem wegen der Kostenauswertung nicht mehr aus unserem Büro wegzudenken. Besonders bei geförderten Projekten ist die Aufgliederung nach Kostengruppen und verschiedensten Kostenstellen erforderlich. Wir können den Einzelpositionen verschiedene Parameter zuweisen, z.B. in welcher Höhe die Leistungen gefördert werden und erhalten auf Knopfdruck Kostenprognosen, Kostenfeststellungen, etc. Der Vergleich des Budgets mit den tatsächlichen Kosten ist jederzeit möglich. Schön ist auch, dass AVANTI dem Anwender eine saubere Arbeitsweise auferlegt. So können beispielsweise Zahlungsfreigaben nur dann erstellt werden, wenn zuvor ein Vertrag hinterlegt wurde. Wir arbeiten mit Netzwerklizenzen, welche einwandfrei die parallele Bearbeitung eines Projekts ermöglichen.

    Elisabeth Nürnberger
    Bautechnikerin bei PH2 Architekten

  •  
    GNUSE setzt AVANTI in seiner ganzen Bandbreite für Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung und Kostenmanagement ein. Während der Ausschreibungs-Phase verwenden wir gerne die Texte der Baudatenbank STLB-Bau, die wir als Modul hinzukaufen konnten. So lassen sich direkt aus AVANTI die normgerechten Texte für Brandschutzanlagen, Kabelanlagen oder für Trassenführung in unsere Leistungsverzeichnisse einbinden. Das reduziert den Pflegeaufwand der Texte erheblich.

    Maik Stodieck
    Prokurist bei GNUSE Ingenieurbüro für Krankenhaustechnik

  •  
    Wir benutzen die AVA-Software AVANTI seit mehr als zehn Jahren, bisher vorrangig für die Ausschreibung und Angebotsauswertung. Mit dem umfangreichen Programm können wir unsere Projekte komplett mit Vergabe, Abrechnung, Nachtragsmanagement und Kostenkontrolle flexibel bearbeiten sowie kontrollieren. Durch die Schnittstelle für BIM-Modelle in AVANTI 2018 haben wir jetzt auch die Möglichkeit, deutlich effizienter mit unseren Partnern zu kommunizieren.

    Dr. Alexander Kappes
    Geschäftsführer der kappes ipg GmbH

Login